blumenthal_companybutton.gif sitemap_companybutton.gif geschichte_companybutton.gif burgruine_companybuttonon.gif uradel_companybutton.gif ansichten_companybutton.gif kleintierzuechter_companybutton.gif sport_companybutton.gif kirchenfest_companybutton.gif angeln_companybutton.gif dahlhausen_companybutton.gif grabow_blmth_companybutton.gif autor_companybutton.gif
bilder1_companybutton.gif bilder2_companybutton.gif bild_3_companybutton.gif
Die Burg wurde 1534 schloßartig ausgebaut und der Nordwestflügel und Südwestflügel angebaut. Es handelt sich um ein aus vier Flügel bestehendes Renaissanceschloß, von dem im wesentlichen nur noch der Nordflügel teilweise erhalten ist. Diese vier Flügel umschlossen einen recht üppigen Hof, in dem heute nur noch eine hohe mittelalterliche Eiche steht. Wenn sie erzählen könnte... Vom Westflügel fehlt jegliche Spur. Der Nordflügel war noch 1850 mit einem Dach versehen und wurde teilweise genutzt. Nach alten Überlieferungen führte ein unterirdischer Fluchtgang aus der Burg heraus. Auch in den Unterlagen des Pfarramtes Dahlhausen ist über diesen Gang geschrieben worden, der in den Garten geführt haben soll. (aus “Steifzug durch die Geschichte” C. Bork)
briefk.gif
E-MAIL
Gästebuch