blumenthal_companybutton.gif sitemap_companybutton.gif geschichte_companybutton.gif burgruine_companybutton.gif uradel_companybutton.gif ansichten_companybutton.gif kleintierzuechter_companybutton.gif sport_companybutton.gif kirchenfest_companybutton.gif angeln_companybutton.gif dahlhausen_companybuttonon.gif grabow_blmth_companybutton.gif autor_companybutton.gif
Von Dahlhausen liegen aus dem Jahre 1483 und 1487 schriftliche Ersterwähnungen vor. Seit1487 befand sich der Ort in Besitz des Havelberger Domkapitels. Bischof Johann IV. von Slaberndorf belehnte 1503 die von Blomedahl mit dem “Dorp Dahlhusen”. Während des Dreißigjährigen Krieges soll es völlig zerstört worden sein. Wahrscheinlich lag das einstige Dorf auf den Wörden am Kirschweg und wurde später an der Straße nach Horst wieder aufgebaut. Der Name “Dahlhausen” leitet sich warscheinlich von “Dalemir”od. “Dalemer” ab, was so viel wie “Weitberühmter” bedeutet. (aus “Steifzug durch die Geschichte” C. Bork)
dorffest_companybutton_1.gif kirche_dahl._companybutton.gif guthke_companybutton.gif luftbild_companybutton.gif
briefk.gif
E-MAIL
Gästebuch
Video Horster-Straße